Regesten zu 1481

Hamburg1481.00.00 - 1481. [Hamburg].
Rezessbulle des Provinzialkapitels (Niehusen, Inventarium, 6 / Staphorst, I,1, S. 474)
Hamburg1481.03.24 - 1481 März 24.
Testament von Hans Smid.
Hamburg1481.09.08 - 1481 September 9. Wien.
Kaiser Friedrich III. an Kurfürst Ernst und Herzog Albrecht von Sachsen: beauftragt sie, dass sie den Konflikt zwischen Graf Günther von Mühlingen und der Stadt Hamburg schlichten und ihn informieren, falls dies scheitern sollte. (HStA Dresden W.A. Loc. 1317, Barbysche Sachen, Bl. 5 / Regesta Imperii, [XIII], 11, Nr. 521)
Hamburg1481.11.05 - 1481 November 5.
Testament von Hermen Sund.
Hamburg1481.08.00 -,1481 August.
Lübeck und Hamburg an die holländischen Städte: erinnern daran, dass sie ihre Friedeschiffe gern ausgesandt haben und noch aussenden, um die Handelsschiffe zu schützen, und dass es daher in diesem Jahr keine Schäden gegeben habe, obwohl der Graf von Oldenburg und Ede Wymmeken zu Jever ihre offenen Feinde seien. Wäre den Ihren von den Hamburgern Schaden geschaden geschehen wie ihnen, würden sie auch nicht Frieden suchen. sondern sich das Ihre wiederholen. Deshalb sollten auch die Holländer sich an den Kosten der Ausrüstung gleichmäßig beteiligen. Übrigens haben sich Hamburg und Lübeck um friedlichen Ausgleich mit den Holländern bei Ede Wymeken bemüht. Diese werden daher aufgefordert, sich bereit zu finden, ihren Anteil an dem erträglich angesetzten Sold zu bezahlen. Bitten um Antwort.
Hamburg1481.11.06i - 1481 März 31. [Hamburg].
Bürgermeister und Rat der Stadt Hamburg an die sächsischen Herzöge: bitten, dass sie die kaiserliche Kommission im Streit der Stadt Hamburg gegen die Grafen von Mühlingen annehmen. (HStA Dresden W.A. Loc. 1317, Barbysche Sachen, Bl. 11 / Regesta Imperii, [XIII], 11, bei Nr. 521)
Hamburg1481.11.12 - 1481 November 12. Wien.
Kaiser Friedrich [III.] an Lorenz, Huprecht, Hein und Bele Broling, Johann Buylgenn sowie alle Anderen, die das betreffe: Heinrich Constin habe ihn um die Bestätigung des Urteils von Bürgermeistern und Rat der Stadt Hamburg und um die Eröffnung des Prozesses gegen sie gebeten. Lade sie daher peremptorisch auf den 63.Tag nach Erhalt seines Briefs oder den folgenden Gerichtstag vor sich oder seinen Bevollmächtigten. (AHL, ASA, Interna, Reichshofrat Nr. 27088 / Regesta Imperii, [XIII], 31, Nr. 352)
Hamburg1481.11.28 - 1481 November 28.
Testament von Hinrick Schouwenborgh.