Lübeck, Holstentor
Lübeck, Hl. Geist, Marienkrrönung

Hansestädtische Geschichtsschreibung

(Hauptseminar im SS 2005, Jürgen Sarnowsky)

Die Hanse hat als relativ offene „Interessengemeinschaft“ niederdeutscher Städte nur wenige gemeinsame Institutionen – wie den Hansetag und die Kontore –  hervorgebracht. Schriftlichkeit und damit auch Geschichtsschreibung waren im Wesentlichen die Angelegenheit der einzelnen Städte. Das Hauptseminar hat sich vor diesem Hintergrund mit zentralen Chroniken aus dem Hanseraum beschäftigt, insbesondere mit den in Lübeck entstandenen Chroniken Detmars und Hermann Korners und ihrer Fortsetzung, der Lübischen Ratschronik, und hat sie auf ihre Bedeutung für die städtische und hansische Überlieferung befragt.

Literatur und √úbersicht

Ausgewählte Seminararbeiten [PDF-Dateien]

Stand: 23. Juni 2006