Regesten zu 1391

Hamburg1391.03.13 - 1391 März 13. Hamburg.
Bestätigung der Rabenschen geistlichen Stiftung an St. Petri. / Schütze, Verzeichnis, 369, S. 362 / Staphorst, I,4, S. 354.
HG1.390 - Hamburg1391.04.02 - 1391 April 2. Hamburg.
Johann Spikerman aus Langenbrook verkauft eine Rente an das Hamburger Domkapitel zugunsten einer Vikarie. (Oo136)
Hamburg1391.07.15 - 1391 Juli 15. [Hamburg].
Werner Dekan und das gesamte Domkapitel zu Hamburg vidimieren einige Urkunden für die Kalandsbruderschaft zu Itzehoe. / Schütze, Verzeichnis, 370, S. 362 / Henr. Muhl, De reform. Cimbriae, in Diss. hist. theol. S. 171 / Westphalen, Monum. ined., tom. III, S. 552.
HG1.391 - Hamburg1391.08.25 - 1391 August 25. Hamburg.
Die Prälaten, die Salzgüter und –renten in der Lüneburger Saline besitzen, vereinbaren ein gemeinsames Vorgehen, um ihre Güter und Rechte zu verteidigen, und legen eine Laufzeit von mindestens zehn Jahren fest. (Pp23)
HG1.392 - Hamburg1391.09.08 - 1391 September 8. Lübeck.
Bündnisvertrag zwischen den Städten Lübeck und Hamburg mit Volrad und Heinrich van Tzule zur Nutzung von Boizenburg. (K29)
HG1.393 - Hamburg1391.09.08.a - 1391 September 8. o.O.
Knappe Emeke Strus und seine Neffen Marquard und Emeke verkaufen das Dorf Ohlstedt an Priester Johann Tornow, den Hamburger Bürger Klaus Tornow und die Hausfrau Abele des Marquard Prutse. (S15)
Hamburg1391.09.17 - 1391 September 17. [Hamburg].
Der Priester Hinricus Hamma überläßt seinen Gläubigern Nicolaus Hop, Wiburg und Heynekinus Hoyer, Hinrik und Nicolaus Sucker, Suwel dem Kahner und Bodeke Goltsmede zwei Renten in Höhe von je 12 Mark, eine Rente in Höhe von 2 Mark sowie 1 Wispel gemälzten Weizen aus der Niedermühle. Bezeugender Ratsherr: Fredericus Scholdenflet.