Heinrich VI
Ernte

Englischer Adel im 15. Jahrhundert: die Paston Letters

(Hauptseminar im WS 2005/2006, Jürgen Sarnowsky)

Persönliche Briefe geben vielfältige Einblicke in die Umwelt, den Alltag und die Vorstellungen vergangener Zeiten. Allerdings haben sie – anders als offizielle Dokumente – nur geringe Chance, von den Späteren bewahrt zu werden. Aus dem England des späteren Mittelalters haben sich immerhin vier private Briefsammlungen, wenn auch eher zufällig, erhalten. Unter ihnen sind die Briefe der Pastons aus dem niederen Adel Norfolks zweifellos am bekanntesten.

Sie bildeten die Grundlage des Seminars (in einer leicht modernisierten Auswahl). Sie wurden nach strukturellen Gesichtspunkten befragt und danach unter verschiedenen Fragestellungen untersucht.

Literatur und √úbersicht

Ausgewählte Seminararbeiten PDF-Dateien]

Stand: 16. April 2007